Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Slogan
09171 - 80 87 321
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Die wichtigsten Unterschiede von XANTARA - NATURMENÜS gegenüber herkömmlicher Tiernahrung

 

Trockennahrung / Dosennahrung
XANTARA - Naturmenüs

Fleischanteil:

Meistens mind. 4% - 8% vom z.B.Rind, d.h. es sind auch nur die genannten Mengen im Futter enthalten. Erlaubt ist dabei (lt. Deutschem Lebensmittelgesetz): Häute, Fette, Wolle, Hufe, Klauen, Hörner, Blut, Federn, Schlachtabfälle, Drüsensekrete, Hormone aus Fruchtblasen, Knochen, Tiermehle.

Fleischanteil:

Knapp 70% saftiges Fleisch in Lebensmittelqualität. Das verwendete Fleisch kommt fast ausschließlich von umliegenden Bauernhöfen. Die Produktionsstätte ist TÜV Nord zertifiziert und unterliegt strengsten veterinärmedizinischen Kontrollen. Keine Verwendung von Tiermehlen.

Rohproteine:

Hoher planzlicher Anteil, da wenig Fleisch (minderwertig, da nur 20% - 35% verwertbar).

Rohproteine:

Viele hochwertige Proteine, da tierisch (hohe Verwertbarkeit von 70 % - 90 %).

 

Füllstoffe:

Oft Soja - oder Maismehl (problematisch, da häufiger Allergieauslöser), bis hin zu Sägemehl ist alles erlaubt.

 

Füllstoffe:

Keine Füllstoffe, keine Sojamehle, keine Pflanzen - und Gertreidemehle.

 

Konservierungsstoffe:

Chemische: BHA, BHT, Etoxiquin

Konservierungsstoffe:

Keine chemischen Konservierungsstoffe

Vitamine:

Beimischung hochdosierter künstlicher Vitamine. Da die Deklaration auf mg bzw. i.E/kg - sind immer synthetische, also chemische Vitamine, die Allergien auslösen können und Stoffwechselerkrankungen begünstigen.

Vitamine:

Ausschließlich natürliche Vitamine aus hochwertigen Nahrungsbestandteilen, Gemüse, Kräutern und kaltgepressten wertvollen Ölen.

EU / EG Zusatzstoffe:

Chemische Antioxidantien, Emulgatoren, Stabilisatoren, chemische Lock -, Farb - und Aromastoffe. Geschmacksverstärker.

EU / EG Zusatzstoffe:

Keine chemischen Zusätze

Feuchtigkeit:

Trockenfutter enthält meist nur noch eine Restfeuchte von max. 10%. Hunde und Katzen benötigen aber 70% - 80%! Diese Differenz können Hunde & Katzen definitiv nicht mit Trinken ausgleichen. Dadurch entstehen u.a. häufig Nierenerkrankungen.

Feuchtigkeit:

Zwischen 70% -  86%, das ist kein Wasser, sondern die physiologisch in den Zellen von Fleisch, Gemüse, Reis etc. enthaltene Feuchtigkeit mit allen natürlichen, gelösten Mineralien, Elektrolyten, etc.

 

Besonderheit bei XANTARA:

Schonende, vitaminerhaltende Garung. Ehrliche Volldeklaration. Jede Zutat mit genauer Mengenangabe, kein Geheimnis, es steht alles drauf was drin ist.